Unsere Büros und Partner weltweit

Fotobücher

Laurence Rasti

Laurence Rasti, There Are No Homosexuals in Iran, 2017

Laurence Rasti,There Are No Homosexuals in Iran
Edition Patrick Frey, Zürich, 2017

ISBN 978-3-906803-38-8

Der poppige Umschlag in Orange und Blau mit der klassisch angehauchten Grafik birgt ein Geheimnis. «Es gibt im Iran keine Homosexuellen wie in Ihrem Land.» Dieser Satz, den der iranische Präsident im Jahr 2007 anlässlich einer offiziellen Rede in den USA aussprach, wurde für die Genfer Fotografin Laurence Rasti zum Ausgangspunkt einer Untersuchung. Die Porträts von Flüchtlingen, welche sich in der Südtürkei in einer Transitzone befinden, waren sowohl in Ausstellungen wie auch in Artikeln ein grosser Erfolg. Die Anonymität der Abgebildeten ist durch die zugleich spielerische und rührende Inszenierung gewahrt. Nun liegen die Bilder verdichtet in Buchform vor. Die Absicht der Künstlerin wird weitergeführt und unser Blick für diese Wirklichkeit vertieft. Im Zentrum des Werks stehen die unverhüllten Gesichter jener, die zugestimmt haben, im intimen Rahmen des Bandes zu erscheinen. Dort finden sich auch persönliche Zeugnisse, welche bei Interviews entstanden sind, welche die Künstlerin vor den Aufnahmen geführt hat. Und schliesslich folgen Bilder aus der Umgebung von Denizli, der Transitzone, in der die Flüchtlinge festsitzen. Das kleinformatige Buch kann von beiden Seiten her gelesen werden; vom Rücken her auf Englisch, vom Cover her auf Farsi. So gelangt man vom Orient zum Okzident, begleitet von den Bildern. [Denis Pernet]