Unsere Büros und Partner weltweit

Drei unserer Verbindungsbüros feiern runde Jubiläen.
Zu den Feierlichkeiten

Biennalen Venedig

Svizzera 240: House Tour

Ani Vihervaara, Alessandro Bosshard, Li Tavor & Matthew van der Ploeg. © KEYSTONE/Christian Beutler

Roadshow: Der Schweizer Beitrag zur Architekturbiennale 2018 in Venedig

Wann: Dienstag, 27. März 2018, 19.30 Uhr

Wo: Teatro dell’architettura, Via Turconi 25, Mendrisio

Was: Die Architekturakademie Mendrisio, Pro Helvetia und die Tessiner Sektion des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins SIA laden zu einer Diskussion über den Schweizer Auftritt an der 16. Internationalen Architekturausstellung – La Biennale di Venezia ein.

Der Schweizer Pavillon an der Architekturbiennale in Venedig zählt zu den wichtigsten Initiativen von Pro Helvetia im Bereich der zeitgenössischen Baukultur. Seine diesjährige Bespielung wurde erstmals über eine offene Ausschreibung organisiert, auf die 81 Bewerbungen eingingen.

Ausgewählt wurde schliesslich «Svizzera 240: House Tour», das sich mit dem Thema des zeitgenössischen Wohnungsbaus befasst. Pro Helvetia und der SIA präsentieren und diskutieren das Siegerprojekt an verschiedenen Orten in der ganzen Schweiz. Nach Basel und Lausanne kommt die Roadshow nun nach Mendrisio. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Teilnehmende

    • Alessandro Bosshard und Matthew van der Ploeg, Architekten von «Svizzera 240: House Tour»;
    • Riccardo Blumer, Direktor der Architekturakademie Mendrisio;
    • Stefano Tibiletti, Vizepräsident des SIA Tessin;
    • Francesco Buzzi, Präsident des BSA Tessin und Inhaber des Architekturbüros Buzzi in Locarno; und
    • Marianne Burki, Leitung Visuelle Künste, Pro Helvetia.