Unsere Büros und Partner weltweit

Drei unserer Verbindungsbüros feiern runde Jubiläen.
Zu den Feierlichkeiten

Literatur

Performative Literatur (Spoken Word)

Grossmeister Saul Williams am woerdz-Festival in Luzern 2018 © Franca Pedrazzetti

Ausschreibung

Eingabetermin: 1. März 2019

Nur via myprohelvetia.ch

Mehr Informationen

Zum Merkblatt Werkbeiträge

Neue Förderungen

Spoken Word-Performances haben sich in der Schweiz als feste, neue Kunstform etablieren können: Zahlreiche Künstlerinnen, Künstler oder Kollektive widmen sich der gesprochenen Literatur. Die überaus lebendige Schweizer Szene hat bei Verlagen, an interessierten Bühnen und Spoken-Word-Festivals Auftrittsmöglichkeiten und ein grosses Publikum für ihr Schaffen gefunden.

Pro Helvetia passt ihre Förderung dieser Entwicklung an und schafft neue Förderinstrumente im Bereich der qualitativ hochstehenden, performativen Literatur. Dazu gehören flexible Werkbeiträge in der Höhe von maximal 15’000 CHF, Beiträge an Übersetzungen und Übertitelungen bei Auftritten in anderen Sprachgebieten sowie Honorare und Reisekosten für Tourneen. Zudem können sich Autorinnen und Autoren der performativen Literatur für Residenzaufenthalte bewerben – selbstverständlich auch im Kollektiv.

Kontakt

Jennifer Bigelow
Deutschsprachige Schweizer Literatur

T +41 44 267 71 50

Kontakt

(Foto: Grossmeister Saul Williams am woerdz-Festival in Luzern 2018
© Franca Pedrazzetti)