Unsere Büros und Partner weltweit

Fotobücher

Jules Spinatsch

Surveillance Panorama Project © Jules Spinatsch

Jules Spinatsch, Vienna MMIX – 10008/7000
Surveillance Panorama Project No. 4 – The Vienna Opera Ball
Scheidegger & Spiess, Zürich, 2014

ISBN 978-3-85881-408-1

Jules Spinatsch hinterfragt die Überwachungsgesellschaft und die Inszenierung der Macht. Mithilfe eines computergestützten Kamerasystems scannt der Künstler den Saal, in dem der prestigeträchtige Wiener Opernball stattfindet. So nimmt er während des ganzen Events von 20 Uhr bis 5 Uhr früh 10800 Fotografien von oben nach unten und von links nach rechts auf. Für verschiedene Ausstellungsdispositive konnte er dann unterschiedliche Bilder auswählen. So stellte er ein gigantisches Panorama aus, das die räumliche Dimension der Architektur wiedergibt, und zeigt hier in Buchform zwei unterschiedliche Sequenzen. Im ersten Band werden unter dem Titel «Every Three Seconds» 18 Fotografien gezeigt, wobei eine Doppelseite jeweils 2 Minuten Echtzeit entspricht. Der zweite Band enthält eine Auswahl von 71 Bildern im Ganzseitenformat. Im ersten Band erinnert die raumzeitliche Dimension an die frühen Versuche, Bewegung zu erfassen, welche zu den Vorläufern der Filmtechnik gehörten.»Der zufällig zusammengestellt wirkende zweite Band lässt anklingen, dass jedes Bild seine Autonomie und seine Poesie hat. Die Box enthält zudem eine Broschüre, unter anderem mit einer sehr lesenswerte Rezension von David Campany darin. [Denis Pernet]