Unsere Büros und Partner weltweit

Fotobücher

Miklós Klaus Rózsa & Christof Nüssli / Christoph Oeschger

Miklós Klaus Rózsa © cc-by-nc

Christof Nüssli / Christoph Oeschger, Miklós Klaus Rózsa
cpress, Zurich in Zusammenarbeit mit Spector Books, Leipzig, 2014

ISBN 978-3-944669-42-7

Der Fotograf und politische Aktivist Miklós Klaus Rózsa hat ein umfangreiches persönliches Archiv über die Jahre 1971 bis 1989 in Zürich angelegt. Dieses umfasst sowohl seine eigenen Fotografien als auch Presseartikel und Dokumente über ihn, erstellt von den verschiedenen lokalen und nationalen Polizeibehörden, die ihn überwachten. Diese Aufnahmen zu machen, trotz der damit verbundenen Risiken, war selbst ein politischer Akt. Rózsas Fotos verfolgten natürlich den Zweck, zu dokumentieren, waren aber auch eine Geste des Widerstands und bildeten die Grundlage für eine Berichterstattung über Episoden der Mobilisierung und der politischen Instabilität, die sich deutlich von derjenigen der Medien und insbesondere des Staats unterschied. Das imposante, über 600 Seiten starke Werk präsentiert eine chronologische Nebeneinander- und Gegenüberstellung dieser kontrastierenden und lückenhaften Schilderungen, grafisch präzise und komplex aufbereitet von Christof Nüssli und Christoph Oeschger. Danaé Panchaud