Unsere Büros und Partner weltweit

Cahiers d’Artistes

Cahiers d’Artistes 2021

© Bonbon Zürich

Mehr Informationen

Dossier Cahiers d'Artistes

Medienanfragen

Lisa Stadler

Kontakt

Ab sofort ist die neue Serie der Collection Cahiers d’Artistes erhältlich. Mit den Cahiers d’Artistes ermöglicht Pro Helvetia jeweils acht Künstlerinnen und Künstlern eine erste monographische Veröffentlichung. Die Kollektionen erscheinen alle zwei Jahre.

Das Schaffen der diesjährigen Künstlerinnen und Künstlern umfasst sowohl inhaltlich als auch formal ein besonders weites Spektrum: vom konzeptuellen Kochen einer Sandra Knecht, über die von Alltagsobjekten und materieller Kultur inspirierten skulptural-installativen und fotografischen Werke von Roman Gysin oder Noha Mokhtar, bis hin zu den aktivistischen Praxen von Elena Montesinos oder Ramaya Tegegne. Die vielfältige Serie beinhaltet des Weiteren Publikationen von Andreas Hochuli, Marie Matusz und dem Duo Dorota Gawęda und Eglė Kulbokaitė.

Nebst der individuellen Konzeption jedes Cahier d’Artistes in Zusammenarbeit mit dem Grafikbüro Bonbon, profitierten die Künstlerinnen und Künstlern von einem Austausch mit renommierten Autorinnen und Autoren. Für die aktuelle Serie verfassten unter anderen Jeppe Ugelvig, Chaédria LaBouvier, Sylvain Menétrey und Sarah Rifky einen Text, der sich vertieft mit dem Schaffen der jeweiligen Künstlerinnen und Künstlern befasst.

Die Cahiers d’Artistes erscheinen bei Edizioni Periferia und können beim Verlag bestellt werden – als Serie in einem Schuber oder einzeln.

Die Cahiers d’Artistes werden im Herbst (20.-26. September 2021) im Rahmen der Swiss Art Awards in Basel präsentiert.