Unsere Büros und Partner weltweit

Infopoint Covid-19

Ausgewählte Projekte: «To-gather»

Mehr über «To-gather»

  • Druckversion (PDF)
  • Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia hat 31 von insgesamt 131 eingegangenen Projekten ausgewählt, die im Rahmen der Ausschreibung «To-gather» die Entwicklung und Erprobung neuer Rahmenbedingungen und Methoden für die internationale Zusammenarbeit unterstützen:

    Erstmals gefördert werden Projekte von 2 bis 3 Jahren Dauer, an denen Kunst- und Kulturschaffende sowie kulturelle Organisationen in der Schweiz und aus den Regionen, in denen Pro Helvetia Verbindungsbüros unterhält, beteiligt sind. Die Fördermassnahmen sollen Raum für eine kritische Reflexion über die aktuelle Situation schaffen, die gemeinsame Entwicklung von Ideen fördern, die den Austausch zwischen Kulturen gleichberechtigter und nachhaltiger gestalten sowie das Experimentieren mit neuen Formen der Zusammenarbeit ermöglichen.

    Folgende Projekte werden in den kommenden Jahren von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia unterstützt:

    Pro Helvetia Cairo / Arabischer Raum

    El-Factory
    Hewar for independent theatre and performing arts und Erik Altorfer
    Theater; Ägypten, Schweiz

    Extended ecologies
    Medrar for Contemporary Art and The Critical Media Lab (IXDM)
    Visuelle Künste; Innovation & Gesellschaft; Ägypten, Schweiz

    Moving Stones
    Marcel Bieri und Sailing Stones Festival
    Musik; Tunesien, Schweiz

    My North is your South
    Alan Alpenfelt und Julia Foster, B’sarya, Olivia Wiederkehr, Thiyazen Alalawi
    Transdisziplinär; Ägypten, Schweiz und andere Länder

    To-Gather in Residencies
    Fashion Revolution Switzerland und Fashion Revolution Egypt
    Design; Ägypten, Schweiz

     

    MEHR ZU DEN PROJEKTEN FINDEN SIE AUF DER WEBSITE VON
    Pro Helvetia Kairo

    Pro Helvetia Johannesburg / West-, Zentral-, Ost- und Südafrika

    500 Hands for the Restitution
    Group 50:50
    Interdisziplinär; Demokratische Republik Kongo, Schweiz und andere Länder

    Art in human spaces
    Jill Richards, Christophe Fellay
    Musik; Südafrika, Schweiz

    Locus Globus
    Vaughn Sadie, Neil Coppen, Ntando Cele, Raphael Urweider
    Interdisziplinär; Schweiz, Südafrika

    Maabara Exchange
    Maabara Initiative
    Darstellende Künste; Kenia, Schweiz

    PORTALS NEXT
    Kaserne Basel
    Interdisziplinär; Schweiz, Südafrika

    Reading Africa
    Litar Foundation
    Literatur; Schweiz und andere Länder

    (RE)SHAPE
    Work it Out
    Interdisziplinär; Argentinien, Chile, Iran, Mosambik, Schweiz, Turkei,

     

    MEHR ZU DEN PROJEKTEN FINDEN SIE AUF DER WEBSITE VON
    Pro Helvetia Johannesburg

    Pro Helvetia Neu Delhi / Südasien

    Awake the sleeping giants
    Trickster-P, Sandbox Collective
    Darstellende Künste; Indien, Schweiz

    Environmental Art Exchange (EAE)
    Shazeb Shaikh, Institute of Land and Environmental Art (ILEA)
    Kunst, Wissenschaft und Technologie: Indien, Schweiz

    How To Live Together?
    HH Art Spaces Foundation
    Darstellende Künste; Bangladesch, Indien, Sri Lanka, Schweiz

    Rotational Rider
    Samdani Art Foundation
    Visuelle Künste; Bangladesch, Schweiz

    Swiss Indian Network of Experimental Music and Sound (SINEMS)
    The Indian Sonic Research Organisation (ISRO), The International Media Music and Sound Arts Network in Education (IMMSANE), and Institute for Computer Music and Sound Technology (ICST, Zhdk)
    Musik; Indien, Schweiz

    WET LAND: New Terrain for Collaboration, spaces of sharing
    Abdul Halik Azeez and Jackie Poloni
    Transdisziplinär; Deutschland, Pakistan, Sri Lanka, Schweiz,

    With the field
    Anga Art Collective (IND), Gidree Bawlee Foundation of the Arts (BD), Arte & Escola Na Floresta (BR), Paloma Ayala (MX/CH) and Tara Lasrado (CH)
    Visuelle Künste; Bangladesch, Brasilien, Indien, Mexiko, Schweiz

     

    MEHR ZU DEN PROJEKTEN FINDEN SIE AUF DER WEBSITE VON
    Pro Helvetia Neu Delhi

    Pro Helvetia Shangai / China

     

    UN-Curating: Arts and Interdisciplinary Collaboration
    UNArt Centre
    Interdisziplinär; China, Schweiz

    To See, To Say: The new wave of international women independent performing arts project
    Yinzi Theatre
    Darstellende Künste; China, Schweiz

    The New Voice Project
    One-way Street Journal
    Literatur; China, Schweiz

     

    MEHR ZU DEN PROJEKTEN FINDEN SIE AUF DER WEBSITE VON
    Pro Helvetia Shanghai

    Pro Helvetia Moskau / Russland

    Primeval Forests as Time Machines
    Zürcher Hochschule der Künste ZHdK, Art & Science Center of ITMO University
    Visuelle Künste, Innovation & Gesellschaft; Russland, Schweiz

    PERIFERIYA «TO-GATHER»
    Christian Müller and Periferiya collective
    Musik; Russland, Schweiz

    Ulyap Chanson: A Transmedia Artistic Journey around the „DJEGUAKOS“
    Flee Project in collaboration with Ored Recordings
    Transdisziplinär; Russland, Schweiz

     

    MEHR ZU DEN PROJEKTEN FINDEN SIE AUF DER WEBSITE VON
    Pro Helvetia Moskau

    Pro Helvetia Südamerika

    Amazonia Revisited
    CMC Festival
    Musik, Interdisziplinär; Virtuell

    EMERGING FUTURES
    Fundación RED GESTIÓN CULTURAL
    Tanz & Darstellende Künste; Argentinien, Brasilien, Schweiz

    Exchange program between SACO Biennial and Swiss Institutions
    Corporación Cultural SACO
    Visuelle Künste; Chile, Schweiz

    Expanded Translation Platform for Reflection, Co-Creation and Activation,
    Schweiz/ Lateinamerika
    Übersetzerhaus Looren/Looren América Latina
    Literatur; Chile, Mosambik, Schweiz

    Life Plan for Art & Social Change/Landlocked lands: Shifting peripheries and paradigms
    Kiosko Galería
    Visuelle Künste; Bolivien, Schweiz

    OpenScape
    Materialise
    Tanz, Darstellende Künste; Chile, China, Indien, Libanon, Russland, Schweiz, Südafrika,

     

    MEHR ZU DEN PROJEKTEN FINDEN SIE AUF DER WEBSITE VON
    Pro Helvetia Südamerika

    «To-gather» will  ganz gezielt sowohl neue als auch langfristig angelegte internationale Kooperations-Projekte sämtlicher künstlerischer Disziplinen unterstützen, die von Pro Helvetia gefördert werden: Neben Design, Interaktive Medien, Literatur, Musik, Darstellende Künste, Visuelle Künste und Architektur können das auch Projekte sein, die mehrere Disziplinen sowohl innerhalb, als auch ausserhalb des Kunstbetriebs umspannen. Sowohl digitale als auch analoge Formate wurden ausgewählt, auch die Zahl der Partner je Projekt wurde nicht beschränkt.

    Die Förderung richtet sich an Projekte mit folgenden Zielen:

    • Förderung von langfristiger künstlerischer Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und einer oder mehreren Verbindungsbüro-Regionen von Pro Helvetia
    • Pflege von bestehenden UND Aufbau von neuen beruflichen Netzwerken, während der Pandemie und darüber hinaus
    • Reflexion über und Erarbeitung neuer Modelle der Zusammenarbeit zwischen Kunst- und Kulturschaffenden wie auch kulturellen Organisationen hin zu einer gleichberechtigteren und nachhaltigeren Praxis, sowohl auf lokaler als auch auf globaler Ebene


    Ilustation: © Irene Schoch