Unsere Büros und Partner weltweit

Dossier >

Design

«Feuille Lamp» 2018, Florian Hauswirth © Stefan Hofmann

Internationale Plattformen

Schweizer Designschaffende und ihre Produkte sind mit Unterstützung der Stiftung unter anderem an folgenden Anlässen präsent:

Shenzhen Creative Week

Fuorisalone (Palazzo Litta, Mailand)

3 Days of Design (Kopenhagen)

London Design Biennale

Design Junction (London)

Designer’s Saturday (Langenthal)

Entdeckt unsere Online-Platform für die Designindustrie in der Schweiz

designswitzerland.ch

Pro Helvetia fördert Design in seinen verschiedenen Facetten: «Von der Reflexion bis zum Markt». Ästhetische, kulturelle und gesellschaftliche Werte im Designschaffen spielen dabei ebenso eine Rolle wie die Verortung von Design zwischen Markt, Industrie und Innovation.

Innerhalb des Schwerpunktes Kultur & Wirtschaft  (2016 – 2020) hat Pro Helvetia verschiedene Formate entwickelt, um Projekte von Schweizer Designerinnen und Designern möglichst gezielt auf allen Stufen der Wertschöpfungskette (Konzept, Prototyp, Produktion, Projekterweiterung) zu unterstützen.

Projekte mit einem starken Fokus auf Reflexion über Design werden im Rahmen der visuellen Künste gefördert. Pro Helvetia unterstützt dabei Ausstellungen, Biennalen, Wissensaustausch, Publikationen und Residenzen in der Schweiz und im Ausland.

Internationale Plattformen
Mit Auftritten an ausgewählten nationalen und internationalen Plattformen ermöglicht Pro Helvetia den Zugang zu Produzenten, Investoren und dem designinteressierten Publikum.

«Design Switzerland»
Schweizer Design steht für Innovation, Qualität, Langlebigkeit und intelligente Ausführung. Um den Schweizer Auftritten auf internationalen Plattformen ein Gesicht zu geben und über die Schweizer Design Szene zu informieren, wurde im September 2018 «Design Switzerland» mit dazugehöriger Website lanciert.

(Foto: «Feuille Lamp» 2018, Florian Hauswirth © Stefan Hofmann)

Der vorliegende Leitfaden Designförderung beschreibt die verschiedenen Fördermassnahmen der Stiftung Pro Helvetia im Bereich Design. Diese sind bis Ende 2020 gültig.

Stand: Januar 2020

Im Bereich Design fördert Pro Helvetia alle Bereiche des professionellen Designschaffens (Textil-, Mode-, Industrie-, Produkt-, Service-, Grafikdesign, etc.) in zwei unterschiedlichen Ansätzen.

Mit der Marktzugangs-Förderung unterstützt Pro Helvetia Projekte junger Schweizer Designerinnen und Designern auf deren Weg zum Markteintritt. Dies geschieht mittels Ausschreibungen für Konzept- und Produktförderung und durch Unterstützungen von Messeauftritten sowie Delegationen an Plattformen im In- und Ausland. Diese Massnahmen können mit individuellen Coaching-Angeboten ergänzt werden.

Pro Helvetia fördert das etablierte Schweizer Designschaffen durch die Förderung von Designprojekten mit nationaler sowie internationaler Ausstrahlung mit Blick auf ihre gesellschaftliche Wirkung. Unterstützt werden die kulturelle Verbreitung des Schweizer Designschaffens im In- und Ausland sowie Publikationen und bestimmte Formen des Wissensaustauschs.

1. Marktzugangs-Förderung

Das Ziel der Marktzugangs-Förderung ist es, den nationalen und internationalen Marktzugang für junge Designerinnen und Designer zu ermöglichen. Sie richtet sich an Schweizer Designschaffende bis sieben Jahre nach dem Studienabschluss oder innerhalb der ersten sieben Jahre nach der Unternehmensgründung.

Die unterstützten Projekte zeichnen sich aus durch gestalterische Qualität, hohen Innovationsgrad sowie langfristigen Nutzen, klare unternehmerische Zielrichtung und Markttauglichkeit.

Eingrenzungen

Keine Beiträge spricht die Stiftung wenn:

  • die Unterstützung Infrastrukturkosten betrifft;
  • das Vorhaben auf eine finanzielle Unterstützung nicht angewiesen ist.

Nicht berücksichtigt werden:

  • Vorhaben, die Teil eines schulischen oder universitären Curriculums oder einer Aus- oder Weiterbildung ist (inkl. Dissertationen, Diplomprojekte, usw.), wenn die Projektträger oder Projektträgerinnen nicht die Urheber- und Nutzungsrechte zu einer Mehrheit besitzen.
  • (kommerzielle) Auftragsarbeiten sowie Projekte im Rahmen einer Werbekampagne
  • Kommerzielle Galerien und Sammlerobjekte
1.1 Ausschreibung Designförderung

Pro Helvetia unterstützt die Erstellung von nachhaltigen, marktfähigen Designprodukten mit jährlich stattfindenden Ausschreibungen. Die Stiftung sieht vier Förderstufen vom Konzept bis zur Marktlancierung vor:

  • Beitrag an die Konzeptentwicklung
  • Beitrag an die Entwicklung von Prototypen
  • Produktionsbeitrag
  • Beitrag an die Projekterweiterung.

Die unterstützten Projekte können durch individuelle Coaching-Massnahmen ergänzt werden.

Merkblatt Ausschreibung Design

1.2 Individuelle Messeauftritte

Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia unterstützt Präsentationen, Aufenthalte und Einladungen von Schweizer Designerinnen und Designern an Fachmessen und marktorientierten Events, um ihnen internationale Visibilität und den ersten Schritt in den globalen Markt zu ermöglichen.

Merkblatt Messeauftritte Design

1.3 Delegationen

Pro Helvetia organisiert regelmässig Auftritte an marktorientierten Plattformen im In- und Ausland. Die Teilnahme beinhaltet in der Regel eine Standpräsenz und individuell organisierte Matchmaking-Anlässe. Die Ausschreibungen werden über diese Seite und designswitzerland.ch ausgeschrieben.

2. Förderung von Designprojekten mit gesellschaftlicher Wirkung

Die Förderung von Designprojekten mit gesellschaftlicher Wirkung hat zum Ziel, den Diskurs über die Rolle von Design in der Gesellschaft zu vertiefen und zu verbreiten. Unterstützt werden Ausstellungs- und Publikationsprojekte sowie bestimmte Formen des Wissensaustauschs. Die Projekte zeichnen sich aus durch eine fundierte Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen und beziehen sich auf das zeitgenössische Schaffen von Designerinnen und Designern mit nationaler Bedeutung, deren Projekte nationale und internationale Ausstrahlung durch mehrjährige Messepräsenzen oder Veranstaltungen erreicht haben. Als nationale Stiftung ergänzt Pro Helvetia die Förderung der Kantone und Städte sowie von privaten Stiftungen und unterstützt nur Projekte von nationaler oder internationaler Bedeutung.

Merkblatt Förderung von Designprojekten mit gesellschaftlicher Wirkung

3. Residenzen

Pro Helvetia unterstützt Residenzen und Recherchereisen von Schweizer Designschaffenden in China, Indien (und weiteren südasiatischen Ländern), Russland, Ägypten (und weiteren Ländern der arabischen Welt) sowie dem südlichen Afrika.

Wegleitung Residenzen 

London designjunction / Florian Hauswirth / Diiis Designstudio / Rafael Kouto / Salone del Mobile 2018

«Design Switzerland» an der London designjunction

Mehr Informationen

Zum Artikel

Unter dem Label «Design Switzerland» präsentierte Pro Helvetia eine Delegation von sieben Schweizer Studios an der London designjunction. Die Palette von Projekten, die sich durch ihre grosse Vielfalt auszeichnet, reicht von kostümierten Drohnen über funktionale Rugbybekleidung und Versuche mit neuartigen Verbindungen von LED-Leuchten und Textilien bis zu einem Residenzprojekt in Burkina Faso und Grönland in Zusammenarbeit mit lokalen Design- und Kunstschaffenden.


Designer Florian Hauswirth im Atelier

Mehr Informationen

Zum Artikel

Der gebürtige Zürcher Florian Hauswirth liess sich nach Aufenthalten in Basel, Lausanne, New York und London, in Biel nieder. Dort, in einem ehemaligen Fabrikgebäude, arbeitet er nun seit zehn Jahren. Pro Helvetia hat den Industriedesigner in seinem Atelier besucht.


Designduo Diiis im Atelier

Mehr Informationen

Zum Artikel

Website

diiis.ch

Spielerisch, schlicht und individuell veränderbar sind die Produkte des Designstudios Diiis. Pro Helvetia hat die beiden Produktdesignerinnen Susanne Roser und Martina Staub in ihrem Atelier in Liestal besucht.


Designer Rafael Kouto im Atelier

Mehr Informationen

Zum Artikel

Rafael Kouto lässt aus Altem Neues und Einzigartiges entstehen: Dem Upcycling folgend, kreiert der Schweizer Modedesigner aus getragener Kleidung und alten Textilien neue Einzelstücke. Pro Helvetia hat ihn in seinem Atelier in Zürich besucht.


SWISS ❤ DESIGN – Rückblick

Mehr Informationen

Zum Artikel

Unter dem Titel SWISS ❤ DESIGN waren sechs Schweizer Designstudios am diesjärigen Salone del Mobile vom 17. bis zum 22. April in Mailand zu sehen. Das Video wirft einen Blick zurück auf den Schweizer Auftritt an der weltbekannten Möbelmesse und gibt einen Einblick in die Designförderung von Pro Helvetia.

 

Andere Dossiers