Unsere Büros und Partner weltweit

Dossier >

Palazzo Trevisan degli Ulivi

Palazzo Trevisan degli Ulivi © Pro Helvetia

Auskünfte

Rachele Giudici Legittimo

Kontakt

Palazzo Trevisan degli Ulivi
Campo S. Agnese
Dorsoduro 810
30123 Venezia
Vaporetto stop: Zattere or Accademia

Der im 15. Jahrhundert erbaute Palazzo Trevisan degli Ulivi ist der venezianische Sitz der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und des Schweizer Konsulats. Die Kulturaktivitäten, die einerseits von Pro Helvetia und andererseits vom Schweizer Generalkonsulat Mailand im Palazzo Trevisan regelmässig durchgeführt werden, machen diesen zu einem Zentrum der Schweizer Kultur in Venedig.

Neben den Veranstaltungen, welche die Ausstellungen des Schweizer Pavillons an der Architektur- und Kunstbiennale ergänzen, findet im Palazzo Trevisan die kulturelle Konzert- und Veranstaltungsreihe «NEW ECHO SYSTEM» mit Fokus auf experimentelles und in situ entstehendes Schaffen statt. Parallel zu diesem Programm bietet Pro Helvetia thematische Residenzen für Schweizer Kulturschaffende an. Mehr Informationen zu den jeweiligen Themenfeldern finden Sie in den Tabs.

Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen im Palazzo Trevisan finden Sie auf dessen Instagram-Kanal.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Das New Echo System-Videoarchiv ist auch auf Youtube verfügbar.

Ein Schwerpunkt des Pro Helvetia Programms ist die im 2021 lancierte Veranstaltungsreihe NEW ECHO SYSTEM mit Fokus auf experimentelles und in situ entstehendes Schaffen. Das kuratierte Programm ist multidisziplinär ausgerichtet und entwickelt sich stetig weiter.

NEW ECHO SYSTEM besteht aus einer Reihe von Darbietungen und Konzerten schweizerischer und italienischer Kunstschaffender aus allen Sparten, die eine gemeinsame Sprache verbindet: diejenige der zeitgenössischen Musik, sei es in Form von Jazz, elektronischen oder experimentellen Klängen. Im Mittelpunkt dieser Begegnungen steht der Austausch zwischen den Disziplinen, von der gemeinsamen Recherche und Vorbereitung im Palazzo bis zur Aufführung vor Ort oder in Zusammenarbeit mit lokalen Institutionen.

Vergangene Events

Freitag, 4. Februar, 21 Uhr
LORENA DOZIO

Im Palazzo Trevisan degli Ulivi – in Zusammenarbeit mit Live Arts Cultures, Venedig
Lorenza Dozio (Choreographie, Forschung, Tanz)
Kerem Gelebek (Tanz)
Residenz: 31. Januar – 5. Februar 2022

Freitag, 18. March 2022, 21 Uhr
RAMON OLIVERAS + FRANCESCA PENNINI

Im Palazzo Trevisan degli Ulivi (tbc)
Ramon Oliveras (Schlagzeug)
Francesca Pennini (Choreographie, Tanz)
Residenz: 14.-19. März 2022

Freitag, 8. April 2022, 21 Uhr
KETY FUSCO + GABRIELE OTTINO & SHARON RITOSSA

Im Palazzo Trevisan degli Ulivi – in Koproduktion mit Montreux Jazz Artists Foundation
Kety Fusco (Elektrische Harfe)
Gabriele Ottino + Sharon Ritossa (Video)
Residenz: 4.-9. April 2022

Freitag, 6. May 2022, 21 Uhr
SC’ÖÖF

Im Palazzo Trevisan degli Ulivi
Elio Amberg e Noah Arnold (Saxophon)
Christian Zemp (Gitarre)
Amadeus Fries (Schlagzeug)
Residenz: 2.-7. Mai 2022

Donnerstag, 1. September, 21 Uhr
YUMI ITO

Im Cortile della Filanda di Villa Romanin-Jacur, Salzano – in Zusammenarbeit mit Jazz Area Metropolitana
Yumi Ito (Stimme, piano)
Kuba Dworak (Kontrabass)
Iago Fernandez (Schlagzeug)

Sonntag, 18. September 2022, 21 Uhr
ESTER POLY

Im Teatrino di Palazzo Grassi, Venezia – in Zusammenarbeit mit Palazzo Grassi – Punta della Dogana
Martina Berther (E-Bass, Stimme)
Béatrice Graf (Schlagzeug, Stimme)

Freitag, 30. September 2022, 21 Uhr
OUS + VER-V

Im Palazzo Trevisan degli Ulivi
Iokoi (OUS) + collettivo VER-V
Residenz: 26. September-1. Oktober 2022

Freitag, 21. Oktober 2022, 21 Uhr
ALAN ALPENFELT + DANIELA ALLOCCA & ALBERTO BARBERIS

Im Palazzo Trevisan degli Ulivi – in Zusammenarbeit mit Helicotrema Festival
Audio Registrato
Alan Alpenfelt
Daniela Allocca
Alberto Barberis
Residenz: 17.-22. Oktober 2022

Auskünfte

Martina Lughi
Fachspezialistin Aussennetz & Internationales

Kontakt

Parallel zu diesem Programm bietet Pro Helvetia thematische Residenzen für Schweizer Kulturschaffende an. Ziel dieser Atelieraufenthalte in Venedig ist die Förderung künstlerischer Recherchen, die sich aktuellen kulturellen und sozialen Fragen der Lagunenstadt sowie gesellschaftlichen Transformationsprozessen widmen. Die ein- oder dreimonatigen Residenzen sollen Künstlerinnen und Künstlern ermöglichen, über ihre künstlerische Praxis in einen Dialog zu treten und nachhaltige Kontakte zu verschiedenen Gesellschaftsgruppen in Venedig zu knüpfen.

Bewerbungen für Residenzprogramme werden nur im Rahmen einer jährlich einmal stattfindenden Ausschreibung entgegengenommen. Die nächste Ausschreibung für die Vergabe der Residenzen im Jahr 2024 findet im Januar 2023 statt. Eingabetermin ist der 1. März 2023. Mehr Informationen hier.

Derzeitige und zukünftige Residenzkünstlerinnen und Residenzkünstler

Dreimonatige Aufenthalte 2022-23

Benjamin Ryser und Dorothy Wong Ka Chung, Visuelle Kunst

Lukas Sanders, Darstellende Künste

Fabio Sonego, Visuelle Künste

Martin Perret, Musik

Einmonatige Aufenthalte 2022-23

Ramon de Marco, Musik

Jasmin Bigler, Nicole Weibel, Visuelle Künste

Janine Schranz, Visuelle Künste

Frühere Residenzkünstlerinnen und Residenzkünstler

Rahel Kraft, Visuelle Kunst

Grégoire Henri Louis Guex-Crosier, Architektur

Dominique Lanz, Design

Cora Piantoni, Visuelle Kunst

Mathias Ringgenberg, Darstellende Künste

Marie Schumann, Visuelle Kunst

Andere Dossiers