Unsere Büros und Partner weltweit

Allgemein

Neue Leitung für Literatur und Gesellschaft

Publiziert am: 15.06.2007

Ab 1. November 2007 übernimmt Angelika Salvisberg die Leitung des Fachbereichs Literatur und Gesellschaft der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia. Der Leitende Ausschuss des Stiftungsrates hat sie zur Nachfolgerin von Erica Benz-Steffen gewählt, die im Herbst in den Ruhestand tritt.

Angelika Salvisberg ist in Fribourg aufgewachsen und hat in Fribourg, München und Bern Germanistik, Theaterwissenschaften und Kommunikationswissenschaften studiert. Von 1990 bis 1995 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für neuere deutsche Literatur der Uni Fribourg. 2002 erwarb sie den Master of Advanced Studies in Arts Management an der Uni Basel.

Als Dramaturgin war Angelika Salvisberg von 1995 bis 2004 am Stadttheater Bern tätig. Von 2004 bis 2006 wirkte sie als Chefdramaturgin und stellvertretende Intendantin an der Badischen Landesbühne in Bruchsal. Seit 2006 ist sie Gastdramaturgin am Theater Konstanz und engagiert sich in der Öffentlichkeitsarbeit für die freie Schweizer Kulturszene. Im Bereich der Literatur hat sich Angelika Salvisberg mit einer Vielzahl szenischer Lesungen und literarischer Programme zu Autoren der zeitgenössischen Literatur von Robert Gernhardt über Elfriede Jelinek bis Michael Stauffer profiliert. Ausserdem betreute sie eine Veranstaltungsreihe des Schweizerischen Literaturarchivs am Stadttheater Bern. Sie war freischaffende Lektorin und Jury-Mitglied des Baden-Württembergischen Jugendtheaterpreises.

Der Fachbereich Literatur und Gesellschaft von Pro Helvetia fördert das zeitgenössische literarische Schaffen in der Schweiz und ist zuständig für die Verbreitung der Schweizer Literatur im Ausland. Er unterstützt Publikationen und Debatten zu geisteswissenschaftlichen und kulturellen Themen. Daneben spricht er Beiträge für Projekte, die sich mit gesellschaftlichen und kulturellen Fragen auseinandersetzen.

Medienauskünfte: Sabina Schwarzenbach, Leiterin Kommunikation,
Tel. +41 44 267 71 39, Fax + 41 44 267 71 06, sschwarzenbach@prohelvetia.ch

Medienmitteilung der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia vom 15. Juni 2007