Unsere Büros und Partner weltweit

Allgemein

Werkbeiträge für 33 Literaturschaffende

Publiziert am: 06.05.2008

Rund 600`000 Franken verteilt Pro Helvetia im Jahr 2008 als Werkbeiträge an Schweizer Literaturschaffende. 25 Autorinnen und Autoren sowie acht Übersetzer aus allen Regionen des Landes profitieren von dieser Förderung und der damit verbundenen nationalen Anerkennung. Die Beiträge in der Höhe von 10`000 bis 40`000 Franken gehen an Schreibende, die bereits ein Buch veröffentlicht haben. Mit den Beiträgen an Übersetzer wird auch deren kulturelle Vermittlungsarbeit honoriert.

Die Schweizer Kulturstiftung vergibt jedes Jahr Werkbeiträge an schweizerische und in der Schweiz lebende Schriftsteller und Übersetzer. In diesem Jahr erhalten elf Autorinnen und Autoren aus der Deutschschweiz, neun aus der französischen, vier aus der italienischen sowie eine aus der rätoromanischen Schweiz Beiträge in der Höhe von 10`000 bis 40`000 Franken. Dazu kommen Beiträge für acht Übersetzerinnen und Übersetzer. Sie alle können sich damit für ein paar Monate von ihrem Brotberuf entlasten und sich auf die Arbeit am aktuellen Werk konzentrieren. Pro Helvetia unterstützt das Literaturschaffen seit über 60 Jahren. Ihre kantons- und sprachübergreifende Literaturförderung leistet einen wichtigen Beitrag zum gegenseitigen Verständnis und verschafft den Werken schweizweite Aufmerksamkeit.

Literarische Werkbeiträge 2008 der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia
Im Jahr 2008 erhalten folgende Schriftstellerinnen und Schriftsteller einen Werkbeitrag:

Deutschschweiz
Christoph Brändle, Wien
Sandra Hughes, Allschwil
Andreas Liebmann, Zürich
Linus Reichlin, Zürich
Karin Richner, Suhr
Beate Rothmeier, Zürich
Andreas Sauter, Berlin
Susanna Schwager, Zürich
David Signer, Zürich
André Winter, Emmen
Peter Stamm, Winterthur

Rätoromanische Schweiz
Leontina Lergier-Caviezel, Rüfenacht

Französische Schweiz
Gaël Bandelier, Moutier
Sylvain Boggio, Lausanne
Gaston Cherpillod, Le Lieu
Isabelle Flükiger, Fribourg
Bastien Fournier, Fully
Alain Freudiger, Vevey
Philippe Jaccottet, FR- Grignan
Pascale Kramer, Paris
Alexandre Voisard, FR-Courtelevant

Italienische Schweiz
Vincenzo Todisco, Rhäzüns
Fabiano Alborghetti, Paradiso
Pietro Montorfani, Arbedo
Elena Jurissevic, Genève

Werkbeiträge für Übersetzerinnen und Übersetzer:
Christoph Ferber, IT- Alicudi
Kurt Steinmann, Reussbühl
Felix Philipp Ingold, Zürich
Marion Graf, Schaffhausen
Christian Viredaz, Zuchwil
Gaia Amaducci, Milano
Alice Vollenweider, Zürich
Mevina Puorger Pestalozzi, Zürich

Medienauskünfte: Sabina Schwarzenbach, Leiterin Kommunikation,

Tel. +41 44 267 71 39, Fax +41 44 267 71 06, sschwarzenbach@prohelvetia.ch

Medienmitteilung der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia vom 6. Mai 2008