Unsere Aussenstellen

Tanz – Gesuche und Unterstützung

Vollständige Wegleitung Tanz

LESEN

Nächste Eingabetermine

Ausschreibung «Campus Bienal in Buenos Aires»»
20. April 2017

Pro Helvetia fördert den Schweizer Bühnentanz mit Blick auf Vielfalt und nationale wie internationale Ausstrahlung. Sie unterstützt die Entstehung choreographischer Werke, die Verbreitung des Schweizer Tanzschaffens im Ausland, den Kulturaustausch im Inland sowie die Vermittlung von Tanz ans Publikum. Als nationale Stiftung ergänzt Pro Helvetia die Fördertätigkeit von Kantonen und Städten und unterstützt nur Projekte von überregionaler bzw. internationaler Bedeutung. Der Fokus liegt dabei auf Vorhaben, die zur Intensivierung der Tourneetätigkeit von Schweizer Tanzkompanien im In- und Ausland beitragen.

Für eine Unterstützung setzt Pro Helvetia voraus, dass ein Vorhaben

  • einen klaren Bezug zur Schweiz aufweist;
  • von gesamtschweizerischem Interesse ist;
  • öffentlich zugänglich ist;
  • durch andere öffentliche oder private Geldgeber (inkl. Verlag/Veranstalter) angemessen mitfinanziert wird.

Kriterien erfüllt? Hier bieten wir Ihnen einen Überblick über alles, was die Fachabteilung Tanz fördert.

Was wir unterstützen: Fördertätigkeit

Werkbeiträge

Pro Helvetia unterstützt die Kreation neuer Choreografien mit Beiträgen an:

  • Produktionen von freien Tanzkompanien aus der Schweiz;
  • Koproduktionen zwischen ausländischen und freien Schweizer Tanzkompanien.

Eine Unterstützung setzt voraus, dass mindestens drei Vorstellungen in der Schweiz an überregional anerkannten Spielorten bestätigt sind. Wiederaufnahmen von Produktionen kommen für eine Unterstützung in Frage, wenn es sich um eine besonders bedeutsame Choreografie handelt, mindestens zehn Vorstellungen bestätigt sind und vier Jahre seit der letzten Vorstellung derselben Produktion vergangen sind.

Zur vollständigen Wegleitung Tanz

Gastspiele in der Schweiz

Pro Helvetia unterstützt Gastspiele freier Kompanien und institutioneller Ensembles an überregional anerkannten Spielstätten und Festivals in den jeweils anderen Sprachregionen der Schweiz.

Inlandtourneen im Bereich Kleinkunst unterstützt die Vereinigung KünstlerInnen – Theater – VeranstalterInnen, Schweiz (www.ktv.ch) im Auftrag von Pro Helvetia.

Zur vollständigen Wegleitung Tanz

Gastspiele im Ausland

Pro Helvetia unterstützt Gastspiele freier Tanzkompanien und institutioneller Ensembles an international anerkannten Spielstätten und Festivals, die angemessene finanzielle Konditionen bieten. Priorisiert werden Gastspielreisen, die mehrere Daten und Städte beinhalten. Die Unterstützung bemisst sich in der Regel nach der Höhe der Reise- und Transportkosten. Zur Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit der freien Kompanien kann Pro Helvetia bei Tourneen in Europa zusätzlich einen Beitrag an die Diffusionsarbeit sprechen.

Zur vollständigen Wegleitung Tanz

Visionierungsreisen

Pro Helvetia übernimmt die Hotelkosten von Veranstalterinnen und Veranstaltern, welche aus den jeweils anderen Sprachregionen der Schweiz oder dem Ausland anreisen, um Produktionen freier Schweizer Tanzgruppen zu visionieren.

Zur vollständigen Wegleitung Tanz

Reiseunterstützung

Pro Helvetia unterstützt die internationale Vernetzung von Diffusionsmanagern der freien Kompanien an bedeutenden Festivals und Plattformen im Ausland. Die Unterstützung setzt voraus, dass die von ihnen vertretenen Kompanien von Pro Helvetia regelmässig unterstützt werden. Ausgeschlossen sind Diffusionsmanager von Kompanien mit einer Kooperativen Fördervereinbarung. Die Unterstützung bemisst sich nach der Höhe der Reise- und Übernachtungskosten.

Zur vollständigen Wegleitung Tanz

Vermittlungsprojekte

Pro Helvetia unterstützt Vermittlungsprojekte in der Schweiz, die das Publikum für eine eigenständige Auseinandersetzung mit professionellem Kunstschaffen gewinnen und ihm so künstlerische Werke und Darbietungen näherbringen. Für eine Unterstützung in Frage kommen Projekte, die entweder durch ihren innovativen Ansatz zur Weiterentwicklung der Vermittlungspraxis beitragen und so überregionalen Beispielcharakter besitzen, oder verschiedene Sprachregionen der Schweiz einbeziehen.

Zur vollständigen Wegleitung Tanz

Wissensaustausch

Pro Helvetia fördert den internationalen Wissensaustausch. Beiträge sind möglich an Spezialistinnen und Spezialisten, die sich im Ausland an öffentlichen Veranstaltungen zu Themen des Schweizer Tanzes inhaltlich beteiligen. Die Unterstützung bemisst sich in der Regel an der Höhe der Reisekosten. Das Gesuch ist vom Veranstalter einzureichen.

Pro Helvetia unterstützt Publikationen, die sich aus aktueller Perspektive mit Themen des Schweizer Tanzes auseinandersetzen (vgl. Wegleitung Kultur und Gesellschaft).

Zur vollständigen Wegleitung Tanz

Nachwuchsförderung

Pro Helvetia fördert den Nachwuchs primär in Zusammenarbeit mit anerkannten Institutionen im In- und Ausland (Produktionsorte, Festivals, Kunsthochschulen etc.). Die Förderung richtet sich an Choreographinnen und Choreographen, deren Talent im Hinblick auf eine nationale oder internationale Karriere herausragend ist. Unterstützt werden Nachwuchschoreographinnen und -choreographen in den ersten fünf Jahren ihrer künstlerischen Berufstätigkeit nach Abschluss der Berufsbildung oder der ersten öffentlichen Werkpräsentation. Die obere Altersgrenze für eine Unterstützung liegt bei 35 Jahren. Für eine Unterstützung kommen Vorhaben in Frage, die der Verankerung im professionellen Umfeld auf nationaler und internationaler Ebene dienen.

Zur vollständigen Wegleitung Tanz

Jetzt Gesuch einreichen

myprohelvetia