Unsere Büros und Partner weltweit

Zahlen und Fakten

Im Rahmen der Kulturbotschaft spricht das Parlament für Pro Helvetia alle vier Jahre einen Rahmenkredit. Für die Periode 2016-2020 (einmalig eine Fünfjahresperiode) erhält die Stiftung 210,9 Millionen Franken.

Kredittranchen 2016-2020

2016

38,8 Millionen Franken (tatsächliches Budget nach Kürzungen)
39,9 Millionen Franken (in der Kulturbotschaft vorgesehenes Budget)

2017

40,1 Millionen Franken (tatsächliches Budget nach Kürzungen)
40,9 Millionen Franken (in der Kulturbotschaft vorgesehenes Budget)

2018

40,3 Millionen Franken (tatsächliches Budget nach Kürzungen)
42,3 Millionen Franken (in der Kulturbotschaft vorgesehenes Budget)

2019

41,1 Millionen Franken (tatsächliches Budget nach Kürzungen)
43,2 Millionen Franken (in der Kulturbotschaft vorgesehenes Budget)

2020

44,6 Millionen Franken (in der Kulturbotschaft vorgesehenes Budget)

Operatives Budget

87,2% der 42,4 Mio. CHF, die Pro Helvetia im Jahr 2019 eingesetzt hat, flossen direkt in die Kultur.

  • davon 41,2% für Aktivitäten im Inland
  • davon 58,8% für Aktivitäten im Ausland (39,8% in Europa)

(Berechnung nach dem Standard der Zertifizierungsstelle für gemeinnützige Organisationen ZEWO)

Gesuche

  • 5348 Gesuche im Jahr 2019
  • 48,4% Zustimmungsquote
  • minimaler Beitrag: rund 1000 Franken (z.B. Reisekostenzuschuss)
  • maximaler Beitrag: rund 250’000 Franken (z.B. Grossprojekt mit mehreren Disziplinen)

Stellen

Pro Helvetia beschäftigte per Ende 2019 insgesamt 106 Mitarbeitende, welche sich 78,9 Vollzeitstellen teilten.

Zahlen gemäss Jahresbericht 2019.