Noss biros e partenaris en l’entir mund

Trais da noss posts exteriurs festiveschan giubileums radunds.
Tar las festivitads

Diversitad culturala en las regiuns

Delémont, Cité de la BD (JU)

Comic einer Residenzkünstlerin von Delémont'BD

Mehr Informationen zum Projekt

Zum Projektblatt

Website

delemontbd.ch

Delémont will zum Treffpunkt für Superhelden werden – oder zumindest zur Hauptstadt des Schweizer Comics. «Delémont, Cité de la BD» hat sich die Stadt im Jura auf die Fahne geschrieben. Was das bedeutet, wird alljährlich im Juni deutlich, wenn sich das besonnene Städtchen während des Festivals «Delémont BD» in eine Comic-Welt verwandelt. Monster besiedeln Schaufenster, Sprechblasen und Strichmännchen erwecken Ausstellungswände zum Leben und beim Rundgang durch das beschauliche Delémont glaubt das Publikum, gar selbst Teil einer Bildgeschichte zu sein.

Die Stadt nutzt das Potential von Comics, um das kulturelle Angebot in der Region zu diversifizieren, die regionale Kunstproduktion zu fördern und sichtbar zu machen sowie die Comicbranche in der Region zu professionalisieren. Dafür braucht sie keine Superkräfte, jedoch eine gute Strategie. Denn wie kann sich ein junges Festival mit einem nicht ganz alltäglichen Fokus in der Region behaupten? Für das junge Festival wurden mit der Unterstützung von Pro Helvetia Formate entwickelt, die zur Verankerung in der Stadt und in der Region beitrugen. Zu diesen gehörten Residenzen für junge Comic-Zeichnerinnen und –Zeichner, Ausstellungen, die Künstlerinnen-Edition «La bûche», ein Postkarten-Wettbewerb unter jurassischen Kunstschaffenden, sowie Begegnungen und Workshops mit Comic-Zeichnerinnen und –Zeichnern für Jung und Alt.

Pro Helvetia unterstützt das Projekt von 2016 bis 2018.