Noss biros e partenaris en l’entir mund

Innovaziun & societad

Connect: An der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft

Für die Periode 2021–2024 lancieren die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und Arts at CERN mit «Connect» ein Residenz- und Austauschprogramm an der Schnittstelle von Wissenschaft und künstlerischer Recherche. «Connect» ist Teil des Schwerpunkts «Kunst, Wissenschaft und Technologie» von Pro Helvetia, der Modelle zur Vernetzung und Zusammenarbeit dieser drei Tätigkeitssfelder unterstützt. Pro Helvetia und Arts at …

14.04.2021
© image EPFL Pavilions, photo: Alain Herzog
Innovaziun & societad

Neue Förderung Transdisziplinarität

Kunst- und Kulturschaffende sollen die Möglichkeit haben, auch jenseits disziplinärer Förderung auf aktuelle gesellschaftliche Transformationen zu reagieren, die damit verbundenen Entwicklungen aktiv mitzugestalten und sich in ihrer künstlerischen Praxis mit kunstfremden Disziplinen auseinanderzusetzen. Ab 2021 vergibt Pro Helvetia zweimal jährlich transdisziplinäre Recherche- und Produktionsbeiträge an Kunst- und Kulturschaffende. Diese Unterstützung ermöglicht die Arbeit an einem …

27.01.2021
Photography and montage: Nadia Lanfranchi & Nina Oppliger
Innovaziun & societad

Ausschreibung Workshop «Start Diversität»

Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia bietet ab 2021 einen Einsteiger-Workshop zur Thematik «Diversitätsprozesse in Kulturbetrieben» an. Kulturinstitutionen und -organisationen lernen von anerkannten Diversitätsexpert*innen Instrumente zur Steigerung der Diversität und Chancengleichheit in ihrer Betriebsstruktur kennen. Im Anschluss an den Workshop «Start Diversität» können die Teilnehmenden ihre Vorhaben weiterentwickeln und Unterstützung für ihre Diversitätsstrategien erhalten.    

Photography and montage: Nadia Lanfranchi & Nina Oppliger
Innovaziun & societad

Ausschreibung «Tandem Diversität»

Mit der Ausschreibung «Tandem Diversität» bietet die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia öffentlich geförderten Kulturinstitutionen und -organisationen die Möglichkeit, ihre Strukturen zu durchleuchten und diversitätsorientiert auszurichten. Die Kulturinstitutionen und -organisationen bekommen Unterstützung von Diversitätsexpert*innen ihrer Wahl, erhalten Ressourcen, Kompetenzen und Methoden für die Steigerung der Diversität und Chancengleichheit in ihrer Betriebsstruktur und können nachhaltige Diversitätsmassnahmen testen.

Innovaziun & societad

Resultate «Tandem Interkultur» 2019-2020

Im Rahmen der Initiative «Interkulturelle Gesellschaft» von Pro Helvetia hat die Ausschreibung Tandem Interkultur nach Projekten der interkulturellen Öffnung von Kulturinstitutionen gesucht. In der letzten Juryrunde wurde die Unterstützung von 7 Projekten beschlossen.  Das Ziel der Ausschreibung «Tandem Interkultur» war es, Tandems zwischen Kulturinstitutionen sowie Expertinnen und Experten mit Diversitätskompetenzen zu fördern. Zur Eingabe zugelassen waren subventionierte …

11.06.2020
© It's Raining Elephants
La Fundaziun

«Close Distance»

Nach einer Laufzeit von zwei Monaten schloss die Ausschreibung «Close Distance» mit 591 Eingaben. Pro Helvetia rief damit zur Eingabe von Kunstformaten auf, die einen innovativen Ansatz zum Umgang mit Distanz in der Covid-19-Zeit und deren längerfristigen Auswirkung haben.   «Die Ausschreibung hat offenbar dem Bedürfnis in der Kunst- und Kulturszene entsprochen, wie die überwältigende Anzahl von Gesuchen zeigt. Die Diversität, Qualität und Kreativität der Projekte ist beeindruckend und hoch erfreulich», …

09.06.2020
«Snow Sampling on a first field trip of Sabine Harbeke, Margrit Schwikowski and scientists of the Paul Scherrer institute on Jungfraujochfirn 21 & 22 January 2020» © Sabine Harbeke
Innovaziun & societad

PolARTS: Die Auswahl der ersten Tandems

Insgesamt 15 Tandems von renommierten Kunstschaffenden und Wissenschaftlern haben sich auf die Teilnahme am Pilotprojekt PolARTS beworben. Im Bereich des Kunstschaffens waren alle von Pro Helvetia geförderten Disziplinen vertreten. Die Tandems haben sich teilweise am Matchmaking-Event im Dezember 2019 kennengelernt. Unter allen Einreichungen wählte eine interdisziplinäre Jury gemeinsam mit den PolARTS-Trägern Pro Helvetia und Swiss …

30.04.2020
Computer and Headphones
La Fundaziun

«Close Distance»: Erste Projekte

Über die Ausschreibung «Close Distance» sucht Pro Helvetia seit Anfang April neue Kunstformate, die in Covid-19-Zeiten innovativ mit Mobilitätseinschränkung umgehen und mit neuen Strategien Distanzen überwinden. Die ersten Projekte wurden ausgewählt und kommen aus künstlerischen Disziplinen, die Pro Helvetia fördert. «In kurzer Zeit sind bei uns schon zahlreiche Projekte eingereicht worden. Der Ideenreichtum der Eingaben …

28.04.2020
© Mirjana Farkas
La Fundaziun

«Close Distance»: Neue Kunstformate gesucht

Die Covid-19-Pandemie hat die Mobilität in kürzester Zeit einschneidend eingeschränkt und mancherorts ganz verunmöglicht. Das öffentliche Kunst- und Kulturleben ist zum Erliegen gekommen. Diese aussergewöhnliche und für die Kunst- und Kulturszene problematische Situation verlangt nach neuen Lösungen. Welche kreativen Strategien und alternativen Formate bieten sich an, wenn die Mobilität eingeschränkt ist? Was für eine Rolle …

07.04.2020
Innovaziun & societad

PolARTS: Kunst trifft Polarwissenschaft

In einer komplexen Gegenwart, in der Kunst, Wissenschaft und Technologie zusammenspielen und multidisziplinäre Prozesse immer wichtiger werden um gesellschaftliche Fragestellungen zu erfassen, initiiert die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia mit dem Swiss Polar Institute das Pilotprojekt PolARTS. Die Stiftung macht damit einen ersten Schritt im Aufbau einer künftigen Förderung von neuen Produktions- und Zusammenarbeitsmodellen zwischen Kunst, …

31.10.2019