Noss biros e partenaris en l’entir mund

© ultra:studio
Litteratura

Festival der Schweizer Literaturen in Belgien

Allegra Die Schweiz wurde 2021 als Gastland an die Brüsseler Buchmesse eingeladen, musste ihre Teilnahme wegen der Pandemie aber verschieben und schliesslich ganz absagen. Trotzdem möchte sie nicht darauf verzichten, sich dem Publikum in Belgien zu präsentieren. Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia hat in Zusammenarbeit mit der Foire du livre de Bruxelles und LIVRESUISSE das …

23.05.2022
Aussennetz & Internationales

Ausgewählte Projekte: «To-gather»

Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia hat 31 von insgesamt 131 eingegangenen Projekten ausgewählt, die im Rahmen der Ausschreibung «To-gather» die Entwicklung und Erprobung neuer Rahmenbedingungen und Methoden für die internationale Zusammenarbeit unterstützen: Erstmals gefördert werden Projekte von 2 bis 3 Jahren Dauer, an denen Kunst- und Kulturschaffende sowie kulturelle Organisationen in der Schweiz und aus …

14.01.2022
Litteratura

Litteraturas multilinguas da la Svizra

Dapi l’onn passà resguarda Pro Helvetia en sia promoziun da la creaziun litterara texts en tut las linguas. Quai signifitga che er auturas ed auturs che na scrivan betg en ina da las quatter linguas naziunalas uffizialas pon inoltrar dumondas per ina contribuziun. Duas auturas ed in autur raquintan en il video tge che questa …

05.01.2022
© Martin Heynen
Innovaziun & societad

Ausschreibung «Multiply Perspectives»

Mit der Ausschreibung «Multiply Perspectives» unterstützt die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia im Rahmen der Thematik «Kritische Reflexion» Projekte, die innovative Wege suchen, um kritisch über Kunst und Kultur und deren Funktion in der Gesellschaft nachzudenken. Die geförderten Projekte sollen die Meinungsbildung, Multiperspektivität und kritische Diskussion zur Rolle von Kunst und Kultur in der Gesellschaft anregen. …

03.01.2022
Litteratura

Kreationsbeitragsempfänger und -empfängerinnen 2021

Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia hat neun Autorinnen und Autoren einen Kreationsbeitrag für ein literarisches Vorhaben zugesprochen. Zum zweiten Mal waren auch Eingaben von Schriftstellerinnen und Schriftstellern möglich, die nicht in einer der vier offiziellen Landessprachen schreiben. Im Herbst 2021 sind 79 Projekte für einen literarischen Kreationsbeitrag eingegangen, 45 aus der Deutschschweiz, 20 aus der …

21.12.2021
Illustration "Apply now" © Pro Helvetia
La Fundaziun

Offene Ausschreibungen im Überblick

Der 1. September ist Einreichungstermin für diverse Ausschreibungen in verschiedenen Sparten. Wenn Sie wissen möchten, welche Ausschreibungen offen sind und welche Förderungen wir anbieten, empfehlen wir einen Blick auf die Seiten der entsprechenden Sparten: Darstellende Künste Innovation & Gesellschaft Interaktive Medien Literatur Musik Visuelle Künste

11.06.2021
Illustration © Nando von Arb
Litteratura, Arts visuals

Kreationsbeiträge für 10 Comicschaffende

Im Rahmen eines zweijährigen Pilotprojekts 2020/2021 vergibt Pro Helvetia auch in diesem Jahr wieder Kreationsbeiträge an Schweizer Comicschaffende. Die Kreationsbeiträge – mit 20’000 CHF dotiert – sollen die Arbeit an einem im Entstehen begriffenen Projekt ermöglichen. Für Kreationsbeiträge bewerben können sich Kunstschaffende aus der Schweiz, welche in der Schweizer Comicszene regelmässig präsent sind und bereits …

10.06.2021
© Pro Helvetia
Litteratura

Litteratura plurilingua

A partir da l’onn 2021 schlargia Pro Helvetia sia promoziun da creaziun litterara e resguarda texts en tut las linguas: per las contribuziuns ad ina creaziun (avant: contribuziuns ad in’ovra) pon da nov s’annunziar auturas ed auturs da tut las linguas. Quai signifitga che er auturas svizras ed auturs svizzers che na scrivan betg en las linguas naziunalas pon inoltrar dumondas per ina contribuziun …

21.01.2021
Comic Illustration © Anna Sommer
Litteratura

Kreationsbeiträge für 10 Comicschaffende

Im Rahmen eines Pilotprojekts vergibt Pro Helvetia in den Jahren 2020 und 2021 erstmals Werkbeiträge an Schweizer Comicschaffende. Die erste Ausschreibung wurde im Dezember abgeschlossen und war überaus erfolgreich: 61 Projekte wurden eingereicht, 24 aus der Deutschschweiz, 35 aus der französischen Schweiz und zwei aus der italienischsprachigen Schweiz. Die ausgewählten Projekte zeugen von der hohen …

07.01.2021
Mockup Translateswissbooks mobile site
Litteratura

Neue Plattform für Buchprofis

Neu, frisch und digital: Dank der Plattform «Translate Swiss Books» finden internationale Verleger, Übersetzerinnen, Veranstalter und andere Profis aus der Buchbranche schnell und unkompliziert Tipps und Hinweise zur aktuellen Schweizer Literatur. «Translate Swiss Books» ersetzt nach acht Ausgaben die Printpublikation «12 Swiss Books» und startet mit einer Auswahl von 12 belletristischen Werken und vier Kinderbüchern. …

14.10.2020
© It's Raining Elephants
Innovaziun & societad

Resultate «Close Distance»

Nach einer Laufzeit von zwei Monaten schloss die Ausschreibung «Close Distance» mit 591 Eingaben. Pro Helvetia rief damit zur Eingabe von Kunstformaten auf, die einen innovativen Ansatz zum Umgang mit Distanz in der Covid-19-Zeit und deren längerfristigen Auswirkung haben.   «Die Ausschreibung hat offenbar dem Bedürfnis in der Kunst- und Kulturszene entsprochen, wie die überwältigende Anzahl von Gesuchen zeigt. Die Diversität, Qualität und Kreativität der Projekte ist beeindruckend und hoch erfreulich», …

09.06.2020
Computer and Headphones
La Fundaziun

«Close Distance»: Erste Projekte

Über die Ausschreibung «Close Distance» sucht Pro Helvetia seit Anfang April neue Kunstformate, die in Covid-19-Zeiten innovativ mit Mobilitätseinschränkung umgehen und mit neuen Strategien Distanzen überwinden. Die ersten Projekte wurden ausgewählt und kommen aus künstlerischen Disziplinen, die Pro Helvetia fördert. «In kurzer Zeit sind bei uns schon zahlreiche Projekte eingereicht worden. Der Ideenreichtum der Eingaben …

28.04.2020
© Mirjana Farkas
La Fundaziun

«Close Distance»: Neue Kunstformate gesucht

Die Covid-19-Pandemie hat die Mobilität in kürzester Zeit einschneidend eingeschränkt und mancherorts ganz verunmöglicht. Das öffentliche Kunst- und Kulturleben ist zum Erliegen gekommen. Diese aussergewöhnliche und für die Kunst- und Kulturszene problematische Situation verlangt nach neuen Lösungen. Welche kreativen Strategien und alternativen Formate bieten sich an, wenn die Mobilität eingeschränkt ist? Was für eine Rolle …

07.04.2020
Litteratura

Ein Monat im Château Lavigny

Luciana Cisbani verbrachte im Sommer 2019 einen Monat im Château Lavigny, um sich der Übersetzung der Texte Pascale Kramers zu widmen. Die internationale Residenz im Waadtland wurde von Jane Rowohlt in Gedenken an ihren Mann, den deutschen Verleger Heinrich Maria Ledig-Rowohlt, gegründet. In ihrem früheren Zuhause, dem 1770 erbauten Château de Lavigny mit Blick auf …

23.10.2019
Litteratura

Zu Arles, wo sich die Rhone weitet

Die Westschweizer Übersetzerin Gaëlle Cogan verbrachte im Herbst 2017 einen Monat am Collège International des Traducteurs Littéraires (CITL). Im Zentrum von Arles im Westflügel des ehemaligen «Hôtel-Dieu», bietet das CITL eine ideale Infrastruktur und Atmosphäre für literarische Übersetzerinnen und Übersetzer aus aller Welt. Wertvoll ist insbesondere auch der Austausch zwischen den verschiedenen Literaturschaffenden vor Ort. …

08.08.2019