2024: Aktualisierte Fördermassnahmen und Infoveranstaltung

Art+

Indicaziun: quest artitgel è disponibel mo per tudestg.

Image by Charlotte Krieger

Um die Kunst- und Kulturschaffenden optimal zu unterstützen, entwickelt Pro Helvetia ihre Förderinstrumente jedes Jahr weiter. Hier finden Sie einen Überblick über die Änderungen ab 2024.

Recherchebeitrag

Gesuche für einen Recherchebeitrag an der Schnittstelle unterschiedlicher künstlerischer, gesellschaftlicher oder wissenschaftlicher Bereiche werden neu nicht mehr von einer externen Jury beurteilt und können deshalb laufend eingereicht werden.

Mehr Informationen: Kunst+ : Recherchebeitrag

Hier erfahren Sie mehr über einige der unterstützten Projekte.


Austausch

Das bisherige Tandem Kunst+ heisst neu Kunst+: Austausch und bietet Kunstschaffenden die Möglichkeit, sich über eine Zeitspanne von 3 bis 12 Monaten regelmässig mit Expertinnen und Experten aus gesellschaftlichen oder wissenschaftlichen Bereichen auszutauschen. Gesuche können das ganze Jahr über eingereicht werden.

Mehr Informationen: Kunst+: Austausch

Hier erfahren Sie mehr über einige der unterstützten Projekte.


Thematische Veranstaltung

Kulturinstitutionen und -organisationen können sich für thematisch ausgerichtete Veranstaltungen (analog, digital und hybrid) bewerben, die neue Impulse in Kunst und Kultur setzen und diese für ein Publikum öffentlich zugänglich machen. Gesuche können das ganze Jahr über eingereicht werden.

Mehr Informationen: Thematische Veranstaltung

Hier erfahren Sie mehr über zwei der unterstützten Veranstaltungen.


Offene Ausschreibungen

Produktionsbeitrag

Kunstschaffende, Expertinnen und Experten aus gesellschaftlichen oder wissenschaftlichen Bereichen können ein Gesuch für einen Kunst+: Produktionsbeitrag einreichen. Der Beitrag ermöglicht neue künstlerische Produktionen (analog, digital oder hybrid) mit öffentlicher Präsentation an der Schnittstelle unterschiedlicher künstlerischer, gesellschaftlicher oder wissenschaftlicher Bereiche. Eingabetermin: 1. März 2024.

Mehr Informationen: Kunst+: Produktionsbeitrag

PolARTS

PolARTS ist eine gemeinsame Initiative von Pro Helvetia und dem Swiss Polar Institute (SPI). Die Ausschreibung zur Förderung von Austausch und Zusammenarbeit zwischen Kunst und Wissenschaft richtet sich an Kunstschaffende, Polarwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die an einer zwölf- bis achtzehnmonatigen Zusammenarbeit interessiert sind. Eingabetermin: 31. Januar 2024.

Mehr Informationen: PolARTS

Infoveranstaltung auf Zoom

Als Ergänzung zu den Informationen, die auf unserer Website zu finden sind, führen wir am

Mittwoch, 7.2.2024 von 11:00-12:00 Uhr (Deutsch und Französisch) eine Infoveranstaltung auf ZOOM durch. Wir werden unsere Fördertätigkeit vorstellen und offene Fragen beantworten.

Anmeldung bis am 5.2.2024 hier.

Über Kunst+

Im Rahmen von Kunst+ unterstützt Pro Helvetia Kollaborationen, die über den künstlerischen Bereich hinausgehen.

Fördermöglichkeiten: