Auswahl für COMPASS 2024–2026

Arts represchentativs

Indicaziun: quest artitgel è disponibel mo per tudestg.

© Matthieu Croizier

COMPASS unterstützt von 2024 bis 2026 vier aufstrebende, freie Gruppen der darstellenden Künste aus der Schweiz. Das zweijährige Programm ermöglicht den Teilnehmenden, ihr globales Netzwerk zu stärken und eine internationale Tourneestrategie zu entwickeln. 

Die vier ausgewählten Gruppen für COMPASS 2024-2026 sind:

«Meine Erwartungen an die Zukunft sind so gross, ich bin nicht sicher, ob Worte ausreichen, um sie zu beschreiben.» 

Clara Delorme
©Anouk Maupu

«Mit COMPASS wollen wir – in Zusammenarbeit mit Maxine Devaud – ein starkes, nachhaltiges europäisches Tourneenetzwerk für die Projekte von Snakes & Stones aufbauen, in dem es möglich ist, wichtige Tourneeziele zu verfolgen und diese auf eine sensible, queere und verletzliche Weise umzusetzen. Wir möchten uns die Zeit nehmen, neue Projekte zu entwickeln, so oft wie möglich mit den bestehenden zu touren, neue Partner zu finden und mit ihnen in einen langfristigen Austausch zu treten sowie alle produktiven, administrativen und künstlerischen Anstrengungen, die zu dieser Arbeit führen, fair zu vergüten.» 

Pierre Piton
©Claude Barrault

«Meine Erwartung ist es, zu tanzen. Weiter zu tanzen und zu lernen, während wir Performances zusammenstellen und zeigen. Unterwegs zu sein, Verbindungen zu knüpfen, andere zu treffen und zu lernen. Das mag ganz einfach erscheinen, ist aber nicht immer möglich, wenn man die vielen Bedürfnisse berücksichtigt, die einem bei der Arbeit in der Live-Kunst begegnen. Es gehört dazu, mehrere Eisen im Feuer zu haben, um eine Form zu erreichen, die dem Publikum gezeigt werden kann. Diese Unterstützung ermöglicht uns die Erfüllung dieses Wunsches, weiter kreativ zu arbeiten und diesen Weg weiterzugehen.» 

Catol Teixeira
©Gregory Bataradon

«Meine Erwartung ist es, ein nachhaltiges Netzwerk für mich selbst aufzubauen, voll Neugier auf die Kunst des Tanzens und darauf, wie der Tanz dazu beiträgt, verschiedene Menschen zusammenzubringen.» 

Tiran Willemse
© TIRANpress

COMPASS 

Die Ausschreibung wird einmal pro Jahr durchgeführt. Die nächsten Gesuche können vom 1. Januar bis 1. März 2025 eingereicht werden.

Mehr Informationen