CooProg – ein Tool für aufeinander abgestimmte Programmgestaltung in Kunst und Kultur

Ecologia e clima

Indicaziun: quest artitgel è disponibel mo per tudestg.

abstraktes Bild von Moos
© Bienvenue Studios

Ziel von CooProg ist es, den durch die Mobilität von Kunstschaffenden sowie des Publikums generierten CO2-Fussabdruck zu verringern.

Auf der kostenlosen Open-Source-Plattform können Programmverantwortliche Projektdaten teilen und so zeitlich und geografisch zusammenpassende Events ermitteln, um ein effizientes Touring zu ermöglichen.

Die Plattform erlaubt es den Programmverantwortlichen, geplante Projekte zu teilen, im Kreis ihrer Partner ähnliche Ideen zu finden und so eine in zeitlicher und geografischer Hinsicht aufeinander abgestimmte Tournee zusammenzustellen. Das Tool funktioniert in einem selbstverwalteten, unmoderierten Raum.

Während der Einführungsphase von CooProg, die bis März 2024 dauern soll, werden sich Programmverantwortliche registrieren können, die Live-Aufführungen in Belgien, Frankreich, Deutschland, Luxemburg und der Schweiz planen.

CooProg ist ein ONDA-Projekt (office national de diffusion artistique), das unterstützt wird von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, von der Stadt Esch-sur-Alzette, von l’Oeuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte und von der Association des Scènes nationales.