Kreationsbeiträge Comics

Litteratura

Indicaziun: quest artitgel è disponibel mo per tudestg.

@ Fanny Vaucher
@ Fanny Vaucher

Für Kreationsbeiträge bewerben können sich Kunstschaffende aus der Schweiz, welche in der Schweizer Comicszene regelmässig präsent sind und bereits ein Comicwerk oder Arbeiten in ähnlichem Umfang in Fachzeitschriften oder digitalen Medien veröffentlicht haben.

Peggy Adam, Nando von Arb, Alex Baladi, Jared Muralt, Lika Nüssli und Noémie Weber gehören zu den Künstlerinnen und Künstlern, die einen Kreationsbeitrag Comic erhalten haben. Nachfolgend präsentieren wir eine kleine Vorschau auf ihre Werke mit den Stimmen der Künstlerinnen und Künstler.

«Mit dem erhaltenen Kreationsbeitrag konnte ich für einige Monate die Miete meiner Wohnung und meines Ateliers zahlen und mich so vorwiegend und mit erheblich weniger Druck auf die Arbeit an Fürchten lernen konzentrieren. Das tägliche Entwickeln von Szenerien, Konzepten und Bildern war während dieser Phase enorm fruchtbar. Ich arbeitete vorwiegend an den verschiedenen Episoden, konkretisierte Texte einzelner Kapitel und stellte mehr und mehr Teile des Buches fertig. Das Stipendium hat also seinen Zweck erfüllt und mich in dieser Periode weniger abhängig von kommerziellen Aufträgen gemacht, wodurch sich meine persönliche Arbeit als Autor und Künstler weiterentwickeln konnte.»

Nando von Arb

«Der Kreationsbeitrag Comic ermöglichte mir die Entwicklung meines Projekts Emkla, das 2023 beim Verlag Atrabile erschienen ist, und befreite mich von finanziellen Sorgen. Der Beitrag ist eine fantastische Unterstützung in Ergänzung zur Arbeit von Atrabile, einem anerkannten Verlag, der aber nur über begrenzte finanzielle Mittel verfügt.»

Peggy Adam
Peggy Adam
© Peggy Adam

  «Ich konnte mehrere Monate von dem Kreationsbeitrag leben und mein zweites Buch damit realisieren, Saturnine, das am 19. August 2022 erschienen ist».

Alex Baladi

«Neben der Anerkennung gegenüber meiner Arbeit als Comicautor und noch wichtiger, gegenüber dem Medium selbst, war der Kreationsbeitrag von ProHelvetia auch eine grosse finanzielle Unterstützung für mich. Zudem eröffneten sich mir dank der Zusammenarbeit mit ProHelvetia, neue internationale Projekte».

Jared Muralt
Jared Muralt
© Jared Muralt

«Der Kreationsbeitrag hat mir ermöglicht, ein schon länger gehegtes Projekt endlich in die Tat umzusetzen. Während der Arbeit entwickelte ich den Mut und die Freiheit noch mehr zu meiner eignen Art der visuellen Erzählung zu stehen. Auch in persönlicher Hinsicht hat mich die Arbeit am Buch näher zu mir selbst gebracht. In der Auseinandersetzung mit meinen Wurzeln, also den Gesprächen mit meinem Vater über seine Jugend als Verdingkind, ist ein heilender Prozess für uns beide entstanden.»

Lika Nüssli
Lika Nüssli
© Lika Nüssli

«Der Kreationsbeitrag Comic war zunächst eine entscheidende Starthilfe, da er mir mehr Vertrauen in den Wert eines Projekts gegeben hat, das für mich gleichzeitig innovativ und sehr persönlich und daher während des Prozesses viele Fragen aufwarf. Außerdem war gab er mir finanzielle Unterstützung, die es mir ermöglichte, mich der Fertigstellung des Projekts zu widmen, ohne gleichzeitig Auftragsarbeiten annehmen zu müssen: eine wichtige Entlastung, um mich auf meine Ideen und die lange Zeichenphase konzentrieren zu können.»

Fanny Vaucher
Fanny Vaucher
© Fanny Vaucher

 «Dank des Kreationsbeitrags konnte ich mich voll und ganz auf die Produktion meines Comics konzentrieren. Jetzt, da es fertiggestellt ist, kann ich dank des Beitrags in aller Ruhe an meinem nächsten Projekt arbeiten».

Noémie Weber
Noémie Weber
© Noémie Weber