Sélection Suisse en Avignon: Programm 2024

Arts represchentativs

Indicaziun: quest artitgel è disponibel mo per tudestg.

Wir freuen uns, die 8. Ausgabe der Sélection Suisse en Avignon vorstellen zu können, die zum zweiten Mal unter der Leitung von Esther Welger-Barboza steht und in Zusammenarbeit mit fünf renommierten Partnerorten stattfindet.


Samstag, 6. bis Mittwoch, 14. Juli
@ La Manufacture Intra-Muros
FIRE OF EMOTIONS – NIAGARA 3000
Pamina de Coulon – Bonne Ambiance
Performance
Samstag, 6. bis Sonntag, 16. Juli
@ Les Hivernales – CDCN d’Avignon
UNTITLED (NOSTALGIA, ACT 3)
Tiran Willemse
Tanz
Samstag, 6. bis Dienstag, 17. Juli
@ Théâtre du Train Bleu
CADEAU
Compagnie Surprise-Lumière
Theater
Montag, 8. bis Mittwoch, 17. Juli
@ Le grand cloître – La Chartreuse de Villeneuve-les-Avignon
OUVERTURE
Géraldine Chollet – Cie Rahu LaMo
Tanz
Montag, 8. bis Donnerstag, 18. Juli
@ Le studio – La Chartreuse de Villeneuve-les-Avignon
UNE BONNE HISTOIRE
Adina Secretan
Theater
Sonntag, 14. Juli 
@ Maison Jean Vilar
KARELLE MÉNINE
Lesung

Zum detaillierten Programm

Sélection Suisse en Avignon

Im Jahr 2016 durch Pro Helvetia und Corodis ins Leben gerufen, ist die Sélection Suisse en Avignon (SCH) eine Plattform, die sich der Förderung zeitgenössischer Schweizer Kreationen in den Bereichen Theater, Tanz und Performance verschrieben hat. Jedes Jahr bietet sie Schweizer Künstlerinnen und Künstlern die einzigartige Möglichkeit, ihre Werke im Herzen des Avignon-Festivals zu präsentieren. Darüber hinaus erhalten sie eine individuelle Begleitung, um diese Präsenz in Avignon optimal zu nutzen und Kontakte zu knüpfen sowie Tourneen in internationalen professionellen Theater- und Festivalnetzwerken zu ermöglichen.

Festival d’Avignon OFF

Die Sélection Suisse en Avignon ist Teil des Festival d’Avignon OFF, und präsentieren vom 06.-18. Juli 2024 eine kuratierte Auswahl an Schweizer Bühnenproduktionen. Das Festival d’Avignon gilt weltweit als eines der wichtigsten Festivals für die Darstellenden Künste und lockt jedes Jahr viel Publikum an, darunter zahlreiche Veranstalterinnen und Festivalleiter.