She Got Game 2024: Nominierte Teilnehmerinnen

Pro Helvetia Johannesburg, Pro Helvetia Kairo, Pro Helvetia New Delhi, Pro Helvetia Shanghai, Pro Helvetia South America, Design, Diversitad ed egualitad da las schanzas

Indicaziun: quest artitgel è disponibel mo per tudestg.

Mit «She Got Game» lancierte Pro Helvetia 2022 erfolgreich und zum ersten Mal überhaupt eine Ausschreibung, die sich an Frauen aus dem Bereich interaktive Medien weltweit richtet.  An der ersten Ausgabe des Programms im darauffolgenden Jahr machten 17 Teilnehmerinnen  aus der ganzen Welt mit.  

Für die zweite Ausgabe des Mentoring und Networking Programms haben sich wiederum Frauen aus der ganzen Welt beworben. Neben beruflichen Impulsen für die Teilnehmerinnen soll das Projekt auch die  Chancengleichheit in der Gaming-Branche fördern.

«She Got Game» ist darauf ausgerichtet, die Hürden für Frauen innerhalb der Gaming-Branche abzubauen, sei es im Hinblick auf den Zugang, die Qualifikation, die Vernetzung und die Sichtbarkeit. Das Programm bietet den Teilnehmerinnen ein Eins-zu-eins-Mentoring mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten sowie Online-Vorlesungen, Peer-to-Peer-Plattformen und die Möglichkeit, ihre Arbeiten zu präsentieren. Das vielfältige Angebot soll unternehmerische und berufliche Kompetenzen fördern und helfen, praxisnahe Ziele zu erreichen.

Die folgenden Profis aus der Gaming-Branche aus der Schweiz, aus China, Südasien, dem arabischen Raum, Südafrika und Südamerika wurden ausgewählt, um am Programm «She Got Game» teilzunehmen.

Schweiz

Leoni Voegelin, lebt in Berlin (Deutschland)

«We Fight The Clouds»

«We Fight the Clouds» ist ein filmisches Rogue-like-RPG für Einzelspielerinnen und -spieler am PC. Es handelt von jungen Menschen, die unablässig gegen ein unbarmherziges Klima ankämpfen.

Mentorin: Allison Yang Jing


Viviane Christen, lebt in Zürich

«Lily The Explorer»

In diesem Sandbox-Game spielst du Lily, ein kleines, dickköpfiges Mädchen, das sich in einer Welt bewegt, in der es unendlich viel zu tun gibt. Lily ist die Protagonistin des Spiels und erhält von ihrer Schwester und von Menschen auf der ganzen Welt Aufträge, die sie erledigen muss.

Mentorin: Allison Yang Jing


Tim Nguyen, lebt in Fribourg und Lausanne
Amélie Gorret, lebt in Lausanne

«Cocolation»

«Cocolation» ist das Projekt für ein Casual Game, das auf mobilen Geräten laufen soll. Es kombiniert soziale Interaktion und Umweltmanagement. Die Spielerinnen und Spieler können sich völlig anonym Nachrichten zukommen lassen, um sich gegenseitig Mut zuzusprechen, andere Meinungen einzuholen und sich über gemeinsame Interessen auszutauschen – alles in einer angenehmen, entspannten Atmosphäre.

Mentorinnen: Dajana Dimovska, Chriss Vasquez


Arielle Kling, lebt in Neuenburg und Genf

«Quests and Requests»

Das First-Person-Videospiel «Quests and Requests» lässt das traditionelle Quests-Muster in einem schrulligen, absurden Universum wiederaufleben. Der Spieler oder die Spielerin schlüpft in die Rolle eines gefallenen Ritters, der in einer Zwischendimension – einer Mischung aus Mülldeponie und Fegefeuer – gefangen ist.

Mentorin: Sithe Ncumbe


Katja Wolff, lebt in Zürich

«Kohlrabi Starship»

«Kohlrabi Starship» ist ein gemütliches Farming-Spiel, verpackt als Reise ins All. In diesem von Hand gezeichneten Spiel besitzt du ein Raumschiff mit Gewächshaus und machst dich darin auf, mysteriöse Planeten zu entdecken.

Mentorin: Stephanie Darrah

China

Qiao Wang, lebt in Schanghai

«Death Club»

Die Spielerinnen und Spieler werden als sogenannte Death Recorder in eine mörderische Welt geschickt, um «tote Gesichter» zu erfassen. Mit jedem toten Gesicht, das sie dokumentieren, erhalten sie eine D-Face-Schachfigur. Indem sie also Tote zählen und mit dem Gott des Todes Schach spielen, lernen die Death Recorder nach und nach alles über Tote und Lebende, über die menschliche Natur, über die Welt und natürlich auch über sich selbst.

Mentorin: Dasha Nasonova


Qing Qin, lebt in Hangzhou

«Biome Synthesis»

Das Konzept dieses Simulationsspiels gründet auf dem sogenannten Terraforming, zeigt aber auf, dass die Idee einer Umwelt als vollständig programmierbares Objekt verworfen werden muss. Über das Aufbegehren und das Verschmelzen primitiver Ökosysteme wird die Beziehung zwischen dem Menschen und den Grundsätzen des pflanzlichen Lebens untersucht.

Mentorin: Yasemin Günay


Ruixuan Li, lebt in Shenzhen

«Go Groundshel!»

«Go Groundshel!» ist ein rätselbasiertes RPG-Abenteuer, in dem ein mutiges Murmeltier-Mädchen sich aus ihrer Komfortzone wagt, um ihren Prinzen vor Canid Tyrant zu retten. Anders als bei traditionellen Plattformspielen liegt der Fokus hier auf dem einzigartigen Ansatz, sich mit einem Feind anzulegen, auch wenn man über keinerlei Kampffertigkeiten verfügt

Mentorin: Stephanie Darrah

Südasien

Vanshika Bansal, lebt in Chandigarh (Indien)

«Tales From The Subcontinent: The Heritage Trail»

Das immersive 3D-Lernspiel «Tales From The Subcontinent: The Heritage Trail» bietet die einzigartige Möglichkeit, die reiche Geschichte und Kultur Indiens kennenzulernen. Eine der Stärken dieses Spiel liegt in seinem Potenzial, bisher Unbekanntes aus Indiens Vergangenheit ans Licht zu holen und damit gleichzeitig den Tourismus zu fördern.

Mentorin: Martina Santoro

Arabischer Raum

Nada Ahmad, lebt in Damietta, Ägypten

«Rhodopis»

In diesem interaktiven Storytelling-Erlebnis mit dem Titel «Rhodopsis» – der ägyptischen Version von Aschenputtel – begeben sich die Spielerinnen und Spieler auf eine wunderbare Reise durch die märchenhafte Welt des alten Ägyptens. In der Rolle von Amasis, dem Pharao der 26. Dynastie, erkunden sie das Land mit seiner reichen Kultur, seiner Mythologie und seinen beeindruckenden Landschaften.

Mentorin: Sithe Ncumbe


Alaa Darwish, lebt in Kairo, Ägypten

«Azman | 1919 Revolution»

Das immersive, interaktive Lernspiel «Azman | 1919 Revolution» erzählt die eindrucksvolle Geschichte der Revolution in Ägypten 1919, einem der wichtigsten Momente des Landes in seinem Kampf um die Befreiung von der britischen Besatzung.

Mentorin: Chriss Vasquez

Südafrika

Cassie Simpson, lebt in Johannesburg (Südafrika)

«The Sheet Ghost»

«The Sheet Ghost» ist ein rätselbasiertes Erkundungsspiel, in dem du einen ruhigen Geist  im Jenseits während seinen Vorbereitungen auf Halloween begleitest.. Über Umwelträtsel, verdeckte Aufgaben und aufwühlende Rückblenden deckst du seine Vergangenheit auf.

Mentorin: Poornima Seetharaman


Avuzwa Ntshongwana, lebt in Johannesburg (Südafrika)

«Taoh»

Das 2D-Game «Taoh» befasst sich mit dem weiblichen Menstruationszyklus. Es umfasst vier Level, die alle auf dem Global Citizen-Artikel mit dem Titel «4 Aspekte, wie sich Periodenarmut auf Frauen und Mädchen in Afrika auswirkt» beruhen.

Mentorin: Poornima Seetharaman

South America

Thays Pantuza, lebt in Rio de Janeiro (Brasilien)

«Pipa»

Pipa ist ein 3D-Rätsel- und Plattform-Game. In einer einfühlsamen Erzählung erfahren wir die Geschichte von Pipa, einem Mädchen mit einer Angststörung. Indem sie Rätsel löst, lässt Pipa die Spielerinnen und Spieler an verborgenen Erinnerungen und Träumen teilhaben.

Mentorin: Violetta Leoni


Pilar Milla, lebt in Lima (Peru)

«The Sapling»

Im Point-and-Click-Game «The Sapling» wird die Geschichte eines jungen Menschen erzählt, der sich nach dem Tod seines Grossvaters mit einem Leben ohne ihn auseinandersetzen muss.

Mentorin: Dasha Nasonova


Bianca Alves do Nascimento, lebt in Guarulhos (Brasilien)

«PixieVille – A Magical Journey»

PixieVille ist ein Lebenssimulations-Abenteuerspiel, in dem die Spielerinnen und Spieler ihr eigenes Leben frei gestalten können. Zur Auswahl stehen unterschiedliche, der Fantasie entsprungene Ethnien, individuell anpassbare Charaktereigenschaften sowie verschiedene Beziehungsvarianten  (Liebesbeziehung oder Ehe) oder Elternschaft (Schwangerschaft und Adoption). Man kann aus unterschiedlichen Berufen auswählen oder sich entscheiden, ein eigenes Business zu gründen, und man hat die Freiheit, verschiedene Lebensabschnitte zu durchlaufen, vom Baby bis zum Greis.

Mentorin: Yasemin Günay


Rommy Barriga Cano , lebt in Cochabamba (Bolivien)

«Eco Masters»

Das rätselbasierte Casual Game ist für mobile Geräte konzipiert und will über den Spielmechanismus einen weltweiten Standard für Recycling schaffen. Die zugrunde liegende Story stammt aus der Region des Amazonas-Regenwalds, erzählt alsein Mix von Pseudowissenschaft und spiritueller, indigener Weltanschauung.

Mentorin: Dajana Dimovska